DJK MA-Wallstadt

The News
1. Herren: Starkes Wochenende bringt 4 weitere Punkte

Am 2.10 und 3.10 standen zwei weitere Spiele der 1. Herren an. Zunächst war die MTG Mannheim III zu Gast in Wallstadt, danach wurde auswärts in Käfertal gespielt.

DJK Wallstadt - MTG Mannheim III

In dem Spiel gegen die MTG erwischten die 1. Herren einen durchwachsenen Start. Nach den Doppeln und den Spielen des vorderen Paarkreuz stand es 3:2 für die DJK. Im weiteren Spielverlauf konnte sich die MTG noch einmal verbessern, am Ende konnten allerdings mit einem 9:6 wichtige 2 Punkte eingefahren werden.

Für die DJK punkteten: Kajzar/Konentschny, Weber (2), Rüffer (2), Kajzar, Konetschny, Hirsch und Mattes.

 

DJK Käfertal III - DJK Wallstadt

Am darauffolgenden Tag hieß der Gegner DJK Käfertal III. Hier konnten überraschend die ersten 5 Spiele gewonnen werden. Danach drehte sich das Spiel - Käfertal konnte die folgenden 5 spannenden Partien für sich entscheiden - alleine 4 davon im 5. Satz! Durch weitere starke Leistungen wurde das Spiel schließlich mit 9:7 gewonnen.

Für die DJK punkteten: Kajzar/Konetschny, Weber/Rüffer (2), Hirsch/Konetschny, Rüffer (2), Weber, Konetschny und Kajzar.

 
1. Herren: Unentschieden gegen Ladenburg

Nach dem Auftaktsieg gegen Sandhofen konnte sich die 1. Herrenmannschaft der DJK Wallstadt gegen LSV Ladenburg einen weiteren Punkt im Kampf gegen den Abstieg sichern. Nach spannenden 3 1/2 Stunden stand das Ergebnis fest - 8:8

Für die DJK punkteten: Weber/Rüffer (2), Kajzar/Mattes, Weber (2), Kajzar, Hirsch, Mattes

 
Wanderung der TT-Abteilung

Am 9. September 2012 war bei Kaiserwetter Wandern bei den TTlern angesagt. 11 tapfere Wanderer, von den Schülern Jan und Philipp über die alten Säcke Wolfgang und H.-P. bis zu den Opa's Bernd und Heinz-Klaus, machten sich auf den Weg nach Neustadt/Weinstraße.

Der Ausgangspunkt der 16 km langen Wanderstrecke, die Wolfgang und Gattin Gerlinde ausgeheckt hatten, war die Kaltenbrunner Hütte. Von dort ging der Rundwanderweg über die Totenkopfhütte (leckere Apfelsaftschorle! ... oder wars doch richtige Weinschorle?) zur Suppenschüssel, die nur spärlich gefüllt war.

Die zweite Rast war an der Kalmit. Leberknödel, Saumagen, Bratwurst, Maultaschen, Fleischkäse, weißer Käse und Käsekuchen standen auf unserem Speiseplan. Lecker wars. Dazu gabs Schorle oder Weizenbier! Nur gut, dass es auf dem Rückweg fast nur bergab ging.

Wieder am Ausgangspunkt angelangt wurde an der Hütte bei Kaffee und Kuchen - oder auch bei Lewwerworschdbrod - der tolle Tag Revue passiert. Schee wars!

 
Ergebnis des 3. Kerwelaufs

 
Jugend holt Pokalsieg

Mit einem deutlichen 4:1-Sieg gegen TSV Amicitia Viernheim holte sich unsere erste Jugendmannschaft den Sieg im Bezirkspokal Rhein-Neckar. Philipp Middendorf mit zwei Einzelsiegen, Lars Wagner und das Doppel Middendorf/Wagner holten die Punkte.

Das Spiel begann wie erhofft. Philipp Middendorf gewann gegen die Nr. 2 der Viernheimer, Patrick Beck. Flo Rüffer hatte dann, wie erwartet werden musste, keine Chance gegen Jamie Creek. Im dritten Spiel setzte sich Lars Wagne klar gegen den für den veretzten Tim Trobisch eingesetzten Jannik Brand durch. Vorentscheidend war der Sieg im Doppel durch Philipp und Lars zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung. Mit Spannung war die Begegnung der beiden Nr. 1 erwartet. Und ebenso spannend war das Spiel, das allein in drei der vier Sätze in die Verlängerung ging. Letztendlich hatte Philipp gegen Jamie Creek das Glück auf seiner Seite und gewann den vierten Satz mit 15:13.

Glückwunsch unseren Jungs!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL