DJK MA-Wallstadt

Nächste Sensation - dieses Wochenende musste Ladenburg dran glauben

1. Mannschaft

Als Außenseiter fuhr die Erste zum Tabellenführer nach Ladenburg. Nachdem man in der Vorrunde mit Moritz trotz gutem Spiel unterlag, rechnete sich das Team ohne die Nummer Eins nur wenig aus.

Doch es sollte anders kommen. Alle Doppelpaarungen zeigten wohl ihre stärkste Saisonleistung, sodass eine völlig überraschende 3:0-Führung heraussprang. Einzig Andi/Flo hatten Startschwierigkeiten, drehten jedoch in der Verlängerung des dritten Satzes den Zweisatzrückstand und gewannen noch in fünf Sätzen. Obwohl Martin chancenlos blieb und Lars im fünften Satz das Nachsehen hatte konnte durch Andi die Führung behauptet werden. Dieser versenkte, vermutlich noch von der Aufholjagd im Doppel beflügelt, seinen Gegner in drei Sätzen. Nach einer Niederlage von Dieter machte es Flo spannend. Er rettete seine 2:0-Führung gerade noch im fünften Satz zum nächsten Punkt. Fabians souveräne Leistung (3:0) ging aufgrund der Spannung der anderen Spiele beinahe schon unter. Halbzeitstand: 6:3. Erste Hoffnungen auf einen Punktgewinn keimten auf.

Anschließend standen noch einmal gleichzeitig zwei extrem spannende Spiele an. Lars wurde trotz guter Leistung über fünf Sätze, vor allem auch durch Schwächen im Aufschlagspiel, nach mehr als einer halben Stunde Spielzeit geschlagen. Zwei Sätze lang sah es bei Martin nicht optimal aus. Dann platzte aber der Knoten und er drehte das Spiel. Dabei tat der Gegner keinen Stich mehr (3:2). Eine Fünfsatzniederlage von Dieter und ein deutliches Ergebnis gegen Andi ließ bei den Ladenburgern noch einmal Hoffnung aufkeimen. Sie hatten die Rechnung jedoch ohne das starke hintere Paarkreuz gemacht, das nicht zum ersten Mal in dieser Saison sämtliche Punkte einfuhr. Fabian ließ wiederum keine Zweifel an seinem Erfolg aufkommen, womit zumindest ein Punkt gesichert war. Und auch Flo wusste, mit Ausnahme des zweiten Satzes, wieder zu überzeugen und fuhr somit den völlig überraschenden 9:6-Erfolg ein. Besonders ärgerlich für die Ladenburger: mit diesem Ergebnis wechselte die Tabellenführung zu den Hemsbachern. Diese werden am 6.4 zum letzten Heimspiel der Saison in Wallstadt empfangen.

Es punkteten: Lars/Martin, Dieter/Fabian, Andi/Flo, Andi, Fabian (2), Flo (2), Martin.

 

2. Mannschaft

Ein deutlich weniger spannendes Vergnügen sollte die Zweite mit Hemsbachs Zweitvertretung haben. Bei der 3:9-Niederlage verhinderten wieder vier Niederlagen im fünften Satz einen engen Spielverlauf. Bis zum 2:2 durch Flos Sieg im ersten Einzel sah alles vielversprechend aus. Danach sollte jedoch nur noch Jonas ein Sieg vergönnt sein. Mit dieser Niederlage muss die Mannschaft zwei Spieltage vor Schluss nun endgültig mit der Relegation planen.

Es punkteten: Flo/Sven, Flo, Jonas K.

 

3. Mannschaft

Eine unerwartet knappe 6:9-Niederlage musste die Dritte auswärts beim eindeutigen Tabellenführer Pius/MTG VI hinnehmen. Da der Gegner stark ersatzgeschwächt antrat, konnte durch Florian zwischenzeitlich sogar eine 6:5-Führung hergestellt werden. Vor dem Hintergrund, dass man selber nur mit zwei Stammspielern antrat, muss aber definitiv von verschenkten Punkten gesprochen werden.

Es punkteten: Jochen/Mathias, Thomas S. (2), Florian Ri (2)., Jochen.

 

6. Mannschaft

Die Sechste machte im vorletzten Spiel gegen TV Viernheim mit der Vizemeisterschaft ihre gute Saison perfekt. Nachdem die Doppel noch ausgeglichen endeten, riss man das Ruder an sich und ließ keine Zweifel am Sieg aufkommen. Besonders erfreulich: Einmal mehr trugen alle auch im Einzel zu Punkten bei.

Es punkteten: Susanne/Heinz-Klaus, Susanne (2), Jonas H. (2), Thomas H., Heinz-Klaus.